B-JUNIORINNEN


SPIELBERICHTE



17. Spieltag

BSC Preußen 07 – TSG Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf 1:2 (0:0)

 

BSC: Mia – Mariam, Farah, Emma, Zoe, Freya, Marie, Romy, Justine – Delia.

 

TSG: Emily – Helin, Maria, Lea Sophie, Cassandra, Melina, Ella, Elifnur, Jolina – Angelina, Alexia.

 

Tore: 1:0 Justine (45.), 1:1 Cassandra (56.), 1:2 Lea Sophie (71.)

 

In einer recht ausgeglichenen Begegnung waren die #Stadtrandtöchter etwas auffälliger, doch die Torerfolge ließen auf sich warten. In Durchgang zwei dann die fällige Führung. Nach einem Eckball wollte Justine den Ball von der Außenseite vor das Tor bringen, doch der Ball senkte sich über Gäste-Torhüterin Emily hinweg zum 1:0 in die Maschen (45.).

Da die Angriffsbemühungen der Gäste wenig erfolgsversprechend waren, schnappte sich Abwehrspielerin Cassandra in der 56. Spielminute in der eigenen Hälfte das Spielgerät und spielte sämtliche Gegenspielerinnen aus um dann aus knapp zehn Metern zentraler Position auch Torhüterin Mia zum Ausgleich zu überwinden.

In der Schlussphase gelang Lea Sophie der Siegtreffer für die Gäste, als Torhüterin Mia nach einem Abwehrversuch verletzt liegen blieb, das Spiel jedoch weiter lief und die Torschützin von halb rechts wenig Mühe hatte den Ball im Netz unterzubringen.

5. Spieltag

FC Energie Cottbus - BSC Preußen 07 2:0 (1:0)

 

FCE: Emma - Selma, Hannah, Sarah, Vanessa, Luise, Emely, Jamie, Sarah. Meghan, Christina, Sarah.

 

P07: Mia - Zoe, Joy, Nina, Aurora, Farah, Mariam, Marie.

 

Tore: 1:0 Luise (29.), 2:0 Vanessa (50.)

 

Mit der Kenntnis der mehr oder weniger kurzfristigen Absagen, konnten die #Stadtrandtöchter nicht in voller Mannschaftsstärke zum Duell mit dem FC Energie antreten. Im Sinne des "Norweger Models" reduzierte auch Cottbus sein Team um eine Spielerin.

Die "glorreichen Acht" auf Seiten der Gäste kämpften verbissen um jeden Ball und zeigten sogar spielerisch gut Ansätze, einzig die eigene Belohnung (durch Torerfolg) blieb aus.

Egal ob hoch rausschiebend oder auch etwas tiefer stehend gelang es immer wieder die Angreiferinnen ins Abseits zu stellen, oder steile, für Torfrau abzulaufene Pässe zu provozieren.

Zwei kleine Unachtsamkeiten nutzten die Gastgeberinnen zu ihren Toren und konnten sich auf der anderen Seite bei ihrer gutaufgelegten Torfrau bedanken, die das Ergebnis festhielt.

Mit zunehmender Spielzeit kam immer mehr Unruhe in die Reihen der Cottbuserinnen, von Seiten des Trainerteams, der Zuschauer, oder auch untereinander war man mit dem Gezeigten nicht einverstanden.

Wie schon beschrieben, mit einer nur um wenigen Prozent besseren Chancenverwertung, hätten die Gäste heute beim Tabellenzweiten durchaus einen Punkt mitnehmen können.

Bessere Platzierung verschlafen

6. Ergo-Cup der SpG Fürstenwalde/Woltersdorf

 

Nachdem unsere Mädels das erste Spiel total verschliefen, rappelte man sich und gewann die restlichen Spiele nahezu deutlich. Unter dem Strich blieb aber durch das frühe 0:5 nur der 5. Rang und die Torjäger-Trophäe für Melina (14 Tore).

 

BSC: Mia, Justine, Zoé, Michelle, Melina, Romy, Marjam, Joy, Freya.

 

BSC Preußen 07 - Friedrichshagener SV 0:5

Tore: 01, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 (1., 3., 4., 7., 12.)

 

SpG Fürstenwalde/Woltersdorf II - BSC Preußen 07 0:4

Tore: 0:1 Melina (1.), 0:2 Joy (3.), 0:3 Melina (6.), 0:4 Joy (7.)

 

SG Gießmannsdorf - BSC Preußen 07 1:3

Tore: 1:0 (5.), 1:1, 1:2, 1:3 Melina (9., 12., 12.)

 

Halbfinale um die Plätze 5-8

BSC Preußen 07 - SpG Wandlitz/Basdorf 4:0

Tore: 1:0, 2:0 Melina (3., 5.), 3:0 Freya (11.), 4:0 Melina (12.)

 

Spiel um Platz 5

BSC Preußen 07 - SV Berlin Chemie Adlershof 8:2

Tore: 1:0 Melina (1.), 2:0 Romy (2.), 3:0 Melina (5.), 3:1, 3:2 (5., 7.), 4:2, 5:2, 6:2 Melina (9., 9., 10.), 7:2 Michelle (11.), 8:2 Melina (12.).

5. Platz bei der LFM

BSC: Mia - Justine, Zoé, Michelle, Nina, Mariam, Marie, Joy, Romy, Aurora.

 

FSG Falkensee - BSC Preußen 07 1:0

Tor: 1:0 (10.)

 

BSC Preußen 07 - FSV Forst Borgsdorf 0:0

 

BSC Preußen 07 - SpG Wandlitz/Basdorf 0:0

 

Eberswalder SC - BSC Preußen 07 1:1

Tore: 1:0 (5.), 1:1 Aurora (8.)

 

Entscheidungsschießen um Platz 5

BSC Preußen 07 - SpG Wandlitz/Basdorf 2:1

Tore: 0:1, 1:1 Nina, 2:1 Mia

 

Letztlich entscheiden in der Konstellation von drei 3er-Gruppen Nuancen. Schon im ersten und entscheidenden ersten Spiel gegen Falkensee nutzten die #Stadtrandtöchter die sich bietenden Chancen nicht und mussten Sekunden vor Schluss den Gegentreffer zur 0:1-Niederlage hinnehmen.

Das "Nicht-erzielen" eigener Tore war das größte Handicap an diesem Tag. So blieb Aurora's glückliches Tor im letzten Spiel, der einzige Treffer der Preußen-Girlies an diesem Tag. Da die Abwehr gute Arbeit verrichtete blieb unter dem Strich der Rang in der Mitte, vier drüber, vier drunter - Platz 5.

 

1. FC Energie Cottbus

2. SG Sieversdorf 1950

3. FSG Falkensee

4. Eberswalder SC

5. BSC Preußen 07

6. SpG Wandlitz/Basdorf

7. SG Gießmannsdorf

8. FSV Forst Borgsdorf

9. 1. FFC Turbine Potsdam 71

9. Punktspiel

TSG Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsd. - BSC Preußen 07 1:0 (0:0)

TSG: Emily - Lea, Cassandra, Charlotte, Melina (27. Helin), Ella, Elifnur, Leni, Alexia (77. Angelina).

 

BSC: Mia - Freya, Zoe, Justine, Emma, Romy, Mariam, Aurora, Farah.

 

Tor: 1:0 Elifnur (75.)

 

Es war ein Abbild des letzten Auftritts der #Stadtrandtöchter. Spiel bestimmend, den Gegner oft ins Abseits laufen lassen und die sich bietenden Chancen vergebend. Es kann es, noch zwei nicht gegebenen Strafstößen dazu, dass Schlussfrau Mia einen Ball nicht festhalten konnte und die im Abseits stehende Elifnur zum 1:0 für den Tabellenvorletzten einnetzte (75.). Leider ließen heute viel Spielerinnen des Gastes den letzten Einsatz und den unbedingten Willen - das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen - vermissen.

 

Nun geht es am nächsten Sonnabend zum Rückrundenauftakt nach Babelsberg.

8. Punktspiel

SG Sieversdorf 1950 - BSC Preußen 07 4:0 (3:0)

 

SGS: Lara - Sonam, Stella-Sophie, Melina, Lena, Amelie, Antonia, Lena, Lara - Enya, Jessica, Lea-Elen.

 

BSC: Mia - Justine, Zoe, Joy, Mariam, Farah, Sarah, Emma, Freya - Delia.

 

Tore: 1:0 Lena (10.), 2:0, 3:0 Amelie (11., 12.),4:0 Antonia (74.)

 

Der Dreier-Pack innerhalb von drei Minuten, immer nach dem gleichen Muster, zog den #Stadtrandtöchtern früh den Zahn, hier heute etwas Zählbares mitzunehmen. Überschattet wurde die Begegnung durch die Verletzung von Joy, der wir alles Gute wünschen.

7. Punktspiel

FSV Forst Borgsdorf - BSC Preußen 07 0:0

 

FSV: Marie - Leni, Freya, Charleen, Johanna, Anna, Linda, Monja, Alicia - Vanessa, Milena.

 

BSC: Mia - Michelle, Joy, Justine, Zoe, Mariam, Emma, Romy, Farah.

 

Tore: Fehlanzeige

 

Über weite Strecken hatten die #Stadtrandtöchter die Begegnung im Griff, fanden aber keinen Weg Marie im Tor der Gastgeberinnen zu überwinden. Hinten stand die Abseitsfalle wieder - bis auf wenige Ausnahmen - gut, so dass Schlussfrau Mia die meisten Bälle locker aufnehmen konnte. Folgerichtig endete diese Begegnung torlos.

6. Punktspiel

BSC Preußen 07 - SpG Wandlitz/Basdorf 4:0 (2:0)

 

P07: Mia - Justine, Michelle, Joy, Marie, Romy, Zoe, Freya, Aurora. Emma.

 

W/B: Leonie - Leonie, Sophie, Lea, Jasmin, Jullna, Emily, Florentine, Viktoria.

 

Tore: 1:0 Aurora (32.), 2:0 Zoé (33.), 3:0 Aurora (52.), 4:0 Marie (62.).

 

In einer in Hälfte eins über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung sorgte der Doppelschlag (Aurora und Zoé!) kurz vor der Pause für eine Vorentscheidung, von der sich der Gast, welche vor zehn Tagen noch verdienter Sieger im Pokal war, nicht mehr erholte.

 

Ein kleines Aufflackern des "sich wehren wollens" war nach der Pause zu erkennen, doch die Entscheidung nach einem Konter schaffte Aurora mit dem 3:0. Marie kniete sich nach einer Aurora-Ecke nochmals mächtig rein und markierte den 4:0-Schlusspunkt.

 

Leider verletzte sich Julina am Knie und konnte die letzte Viertelstunde ihre Farben nicht mehr unterstützen, doch auch die Preußen nahmen eine Spielerin vom Feld um eine quantitativ Ausgeglichenheit wieder herzustellen. Baldige Genesung Nr. 9

 

Wir haben die Pokal-Revanche geschafft und schauen nun wieder etwas zuversichtlicher auf das Hinrunden-Restprogramm.

Landespokal Achtelfinale

SpG Wandlitz/Basdorf - BSC Preußen 07 2:1 n.V. (1:1;1:1)

 

W/B: Leonie - Karoline, Leonie, Sophie, Antonia, Lea, Jasmin, Julina, Sarah. Florentine, Emily, Johanna.

 

BSC: Mia - Michelle, Zoé, Justine, Joy, Marie, Sarah, Freya, Romy. Mariam, Farah, Emma.

 

Tore: 0:1 Freya (6.), 1:1 Antonia (12.), 2:1 Lea (94.)

 

Leider sollte es heute nicht reichen, trotz ganz geänderter Außendarstellung, sollte es am Ende nicht sein. Wandlitz gewann letztlich verdient, da sie auch die reifere Spielanlage präsentierten.

5. Punktspiel

BSC Preußen 07 - Eberswalder SC 0:5 (0:3)

 

P07: Mia - Justine, Michelle, Zoé - Mariam, Sarah, Joy, Freya - Farah, Delia, Emma.

 

ESC: Leah - Lea, Laura, Vanessa, Jenny, Tamila, Lena, Helene.

 

persönliche Strafe: Gelb für Jenny (F., 62.)

 

Tore: 0:1 Lena (9.), 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 Vanessa (19., 39., 68., 80.)

4. Punktspiel

BSC Preußen 07 - 1. FFC Turbine Potsdam 71 II 2:2 (1:1)

 

BSC: Mia - Zoé, Michelle, Justine, Mariam, Nina, Marie, Freya, Farah. Emma, Sarah, Delia.

 

TP2: Amy - Emily, Johanna, Charlotte, Lilli, Marie, Lucy, Celine, Vanessa. Laura, Nele.

 

Tore: 0:1 Celine (7.), 1:1 Mariam (24.), 2:1 Justine (78.), 2:2 Marie (80.+3)

 

Spiel gedreht und doch nicht gewonnen. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Gäste die besseren Chancen, doch die #Stadtrandtöchter standen dem kaum nach, so dass man das Remis als gerecht bezeichnen könnte. Wenn man nach Ablauf der regulären Spielzeit führt, will man das Spiel auch gewinnen, dass klappte diesmal nicht, schade.

3. Punktspiel

SpG Falkensee - BSC Preußen 07 5:1 (2:0)

 

SpG: Hanna - Sofia, Jasmin, Celina, Leonie, Leandra, Sina, Julia, Nia - Emely.

 

P07: Mia - Zoé, Michelle, Justine, Nina, Mariam, Freya, Marie, Farah.

 

persönliche Strafen: Gelb für Nia (52., wiederholtes Foulspiel)

 

Tore: 1:0 Sofia (6.), 2:0 Sina (29.), 3:0, 4:0 Sofia (46., 55.), 4:1 Celina (66., ET), 5:1 Nia (69.).

 

Nach starkem Beginn der #Stadtrandtöchter kamen die Gastgeberinnen in Anfangsphase einmal vor unser Tor und machten gleich die "Bude", wir ließen leider wiedereinmal zu viele Möglichkeiten ungenutzt und hatten Glück, dass die Mädels der Spielgemeinschaft wieder oft ins Abseits liefen. Trotzdem gab es für uns noch vor der Pause, eine weitere kalte Dusche.

 

Nach dem Wechsel ließen wir uns mehr mehr von der gezeigten Härte beeindrucken uns ließen unseren Gegenspielerinnen zu viel Platz zum agieren, so dass es weitere Gegentreffer hagelte. Nach vorne blieben wir leider zu harmlos, auch wenn Marie in der 66. Spielminute ihre Gegenspielerin anschoss, welche den Ball anschließend selbst über die Linie drückte.

 

Letztlich wird es in dieser Liga andere Spielpartner geben, mit welchen wir um die Punkte wetteifern können, auch wenn nicht zu verstehen ist, wieso technisch so gut ausgebildete Spielerinnen sich zu "Körperverletzungen mit Ansage" hinreißen lassen. Zum Glück agierte der gut leitende junge Schiedsrichter richtig und hatte auf Grund der Heimeltern auch den Schneid gegen "ihre" Mannschaft zu pfeifen, was leider viel zu selten vorkommt.

2. Punktspiel

BSC Preußen 07 - SG Sieversdorf 1950 0:1 (0:0)

 

BSC: Mia - Zoe, Michelle, Justine, Sarah, Mariam, Joy, Emma, Freya - Farah, Delia.

 

SGS: Nathalie - Stella-Sophie, Jessica, Melina, Sonam, Lea-Elen, Antonia, Lena L., Lena S.

 

Tor: 0:1 Lena L. (80+6)

 

Die #Standtrandtöchter konnten leider nicht an die gute Begegnung der Vorwoche anknüpfen und sahen sich meist in die Defensive gedrängt. Nur wenige Angriffe brachten kurzzeitig Entlastung für die vielbeschäftigte Hintermannschaft. Als sich alle schon auf ein torloses Remis einstellten - der Unparteiische zeigte drei Minuten Nachspielzeit an - wurde in der 86. Spielminute eine vermeintliche Abseitssituation nicht geahndet und Lena L. nutzte die letzte sich bietende Möglichkeit ihre Farben (leider die Falschen) zum Sieg zu schießen.

1. Punktspiel

BSC Preußen 07 - SpG Babelsberg/Pots.Kickers 1:0 (0:0)

 

BSC: Mia - Justine, Michelle, Zoé - Farah, Mariam, Freya, Marie; Joy.

 

B/P: Emilia - Mai, Carlotta, Marietta, Greta, Josephine, Antonia, Clara; Lisa-Marie, Laura.

 

Tor: 1:0 Farah (59.)

 

Ein hochverdienter 1:0-Erfolg der #Stadtrandtöchter im ersten Saisonspiel. Lange Zeit mühten sich die Bartels-Schützlinge vergeblich das Spielgerät über die Linie zu bringen. Letztlich war es Farah, welche für ihre Farben den Siegtreffer erzielen konnte.

6. Spieltag

FSV Forst Borgsdorf II - BSC Preußen 07 0:8 (0:3)

 

FSV: Leni - Maxi-Wiebke, Josephiner, Monija, Anna, Freya, Lena, Jasmin. Lisa, Lilly.

 

BSC: Mia - Melina, Joy, Tamy, Hanna, Marie V., Romy, Anna. Marie E., Emma.

 

persönliche Strafen: Gelb für Jpsephiner (10., Unsportlichkeit)

 

Tore: 0:1 Romy (1.), 0:2 Melina (4.), 0:3 Tamy (6.), 0:4 Emma (47.), 0:5 Romy (59.), 0:6 Marie E. (76.), 0:7, 0:8 Melina (78., 79.).

B-Juniorinnen: 5. Spieltag

1. FFC Turbine Potsdam 71 III - BSC Preußen 07 1:4 (1:2)

 

TP3: Maya - Mia, Emily, Charlotte, Marie, Lucy, Celine, Vanessa, Maxime, Ronja, Lilli, Felina

 

BSC: Mia - Melina, Joy, Tamy, Anna, Nina, Marie V., Romy, Marie E., Justine.

 

Tore: 0:1 Melina (19.), 0:2 Lucy (33., ET), 1:2 Mia (40.+1), 1:3 Melina (42,), 1:4 Melina (75.)

B-Juniorinnen: 4. Spieltag

Storkower SC - BSC Preußen 07 3:1 (1:0)

 

SCS: Maja (41. Katja) - Lucie, Caroline, Julia, Joanna, Habbiba, Jolie, Aryan. Luise, Hanna, Alina.

 

BSC: Anna - Mia, Marie V., Hanna, Melina, Nina, Roma, Joy. Marie E., Tamy.

 

Tore: 1:0 Hanna (30.), 2:0 Habbiba (48.), 2:1 Joy (50.), 3:1 Hanna (52.)

 

persönliche Strafen: Gelb für Habbiba (58., F) und Luise (70., F)

 

Gegen die spielstarken Angreiferinnen des Vorjahres C-Meisters aus Storkow waren unsere #STADTRANDTÖCHTER leider heute nicht ausgeschlafen genug und meist einen Schritt zu langsam in der Aktion und vorne wurden selbst beste Möglichkeiten überhastet und unkontrolliert abgeschlossen und somit ausgelassen.

B-Juniorinnen: 3. Spieltag

 

Die #STADTRANDTÖCHTER wollten gegen Miersdorf nicht, wie im Pokal, erst wieder in Rückstand geraten und begannen wie die Feuerwehr. Nach drei Minuten stand es 2:0 und man ruhte sich ein wenig zu sehr auf dieser Führung aus, so dass erst die Gardinenpredigt wieder etwas mehr Zug zum Tor, und damit einen nie gefährdeten, 4:0-Erfolg brachte. Vier verschiedene Torschützen zeigen die Qualität des Kaders.

Ihr müsst gieriger werden, Mädels.

 

BSC Preußen 07 - SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 4:0 (2:0)

 

BSC: Anna - Marie V., Hanna, Melina, Romy, Tamy, Joy, Nina. Emma.

 

EMZ: Carolin - Lara, Paula, Luca, Sophie, Amelie, Malvine, Selina. Anne.

 

Tore: 1:0 Romy (2.), 2:0 Nina (3.), 3:0 Melina (47.), 4:0 Hanna (77.)

B-Juniorinnen: Pokal-Revanche nicht geglückt

Hanna W. einmal mehr Zweikampf-Sieger
Hanna W. einmal mehr Zweikampf-Sieger

BSC Preußen 07 - FC Energie Cottbus 1:3 (0:2)


BSC: Anna - Mia, Marie V., Hanna, Emma, Melina, Romy, Tamy. Marie E., Joy

 

FCE: Emma W., Emma M., Sarah-Luisa, Luise, Vanessa, Nina, Michelle, Lisa-Marie

 

Tore: 0:1 Luise (16.), 0:2 Lisa-Marie (40.+1), 1:2 Melina (47.), 1:3 Nina (80.+3)

 

Trotz einer in der Defensive durchaus beachtlichen läuferischen und kämpferischen Darbietung, gelang es den #STADTRANDTÖCHTERn nicht, Revanche für das verlorene Halbfinale aus dem Frühjahr zu nehmen. Nach dem schnellen Ausfall der Torhüterin und der damit verbundenen taktischen Umstellung, lag der spielerische Vorteil klar auf Seiten der Gäste, welche verdient mit 1:3 (0:2) die Punkte mit in die Niederlausitz nahmen.

B-Juniorinnen: Landespokal

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen - BSC Preußen 07 1:3 (1:2)

 

EMZ: Paula - Tamira, Alina, Melina, Luca, Amelie, Selina, Anna, Nora.

 

BSC: Anna - Mia, Hanna, Melina, Emma, Joy, Nina, Romy, Marie E., Tamy, Marie V.

 

Tore: 1:0 Alina (11.), 1:1, 1:2 Melina (23., 40.), 1:3 Nina (72.).

 

Zwar bedurfte es, nach einem individuellen Fehler in der Abwehr, einem Gegentreffer, um so richtig auf Touren zukommen (12:1 Torschüsse in Hälfte eins). Zwei Tore von Melina (Vorlage Tamy und Mia) drehten das Spiel zur Pause.

 

Nach dem Wechsel ging der Einbahnstraßen-Fußball weiter (12:2 Schüsse), leider sprang nicht mehr als ein weiterer Treffer, durch Nina, heraus. Miersdorf probierte es meist über links, fanden aber keine Abnehmer in der Zentrale oder die #STADTRANDTÖCHTER-Abwehr war zur Stelle.

 

Nach einer Woche Pause, geht es am "Frauen-Weeky" (23.09.) gegen den Vize-Meister aus Cottbus auf dem heimischen Geläuf in der Triftstraße.