NEWSARCHIV AUGUST 2019

Angekommen

Im dritten Anlauf gewannen unsere Herren ihre ersten drei Punkte in der Landesliga. Beim FSV Dynamo Eisenhütterstadt trafen Sümnik, Habler und Kögler zum 3:0 (0:0)-Erfolg unserer Farben.

Endlich sitzen

In einer gut geplant und durchgeführten Aktion konnten sich heute die Vereine BSC Preußen 07 (Fußball, Kegeln und Baseball) und SV Blau-Weiß Dahlewitz die beim BER aussortierten Sitzbänke abholen. Teilweise werden diese am Rangsdorfer Weg, im Natursportpark und in der Triftstraße den Besuchern einen schönen Sitzplatz bieten.

Danke den vielen Helfern.

1. Spieltag

Ludwigsfelder FC - BSC Preußen 07 4:0 Abbruch (26')

 

LFC: Engel - Conrad, Zinnert, Habermann, Matzullat, Mittner, Behrendt, Chamier-Gliszczynski, Anis, Konzavk, Band.

 

BSC: Kramm - Widdua, Sangerhausen, C.Lojewski, Kerbs, Szewczky, M.Lojewski.

 

Tore: 1:0 Behrendt (9.), 2:0 Mittner (21.), 3:0 Conrad (23.), 4:0 Mittner (25.)

 

Verletzungs- und Urlaubsbedingt konnten die #STADTRANDTÖCHTER gerade einmal sieben Spielerinnen zum Landesliga-Start gegen den Lokalrivalen aus Ludwigsfelde aufbieten, ein erstes Armutszeugnis!

 

Diese sieben um Kapitänin und Torhüterin Martina Kramm, welche selbst auch angeschlagen auflief, nahmen sich vor, egal wie es am Ende ausgehen mag, 90 Minuten durchzuhalten.

 

Die ersten Minuten gelang auch das Gegenhalten perfekt, doch nach neun Spielminuten mussten die Gäste nach einem schönen Kopfballtor von Darline Behrendt den Ball zum ersten Mal aus dem eigenen Netz holen.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt, wie auch in der Folge, tappten die Angreiferinnen immer wieder in die Abseitsfalle, der hoch verteidigenden Gäste.

 

Nach knapp zwanzig Minuten hatten die Gastgeberinnen den Bogen raus - diagonaler Ball in die Tiefe, Querpass, Tor. So fielen die Tore 2, 3 und 4 im Zwei-Minuten-Abstand. kurz vor dem 4:0 verletzte sich auch noch Mia Widdua so sehr, dass an ein weiteres Mitwirken nicht mehr zu denken war.

 

Gemäß DFB-Spielregeln und entgegen der FLB-Spielordnung entschied sich Schiedsrichter Budde dazu, die Begegnung nach 26 Spielminuten zu beenden.

Heimspiel-Premieren

mehr lesen

Hiob und seine Nachrichten

Vor der Sommerpause waren sich unsere B-Juniorinnen noch sicher, selbst mit einem recht dünnen Kader durch die kommende Saison zu kommen, doch schon während der Vorbereitung sah es anders aus. Jetzt nach Beginn der Schulzeit strichen recht unerwartet nochmals drei Spielerinnen die Segel, so dass sich die sportliche Leitung gezwungen sah, die Mannschaft noch vor Beginn der Spielzeit wieder abzumelden. :-(

Ein Derby als letzter Test

Als letzten Test zur bevorstehenden Landesliga Spielzeit testet unsere 1. Herren am Dienstag, 13.08. um 19 Uhr ein letztes Mal. Spielpartner ist der Ludwigsfelder FC, womit dieser Test zum Lokalderby avisiert wird.

5:1-Erfolg im Auftaktspiel

Es ist vollbracht: der Auftakt zur Brandenburgliga der A-Junioren endete mit einem klaren 5:1 Auswärtssieg des BSC Preußen 07.

Durch Tore von Flo (2), Öli, Hafsi und Sven war es am Ende ein sehr deutlicher Sieg. 

Großen Dank an die Eintracht, die diesen 1. Spieltag zu einem besonderen Event gemacht haben. Spielerisch war der Gastgeber ein stetig kämpfendes und nie aufgebendes Team mit viel Potential, sicherlich werden sie in der Brandenburgliga noch ihre Erfolge erzielen, wir wünschen Ihnen viel Glück!

Der BSC jedoch freut sich über einen gelungenen Saisonauftakt.

U19 des BSC Preußen 07 scharrt vor Eröffnungs-Derby mit den Hufen

A-Jugend-Brandenburgliga: Der BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow bestreitet beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen das Auftaktduell.

Die Partie gehört auch für Thomas vom Hagen in die Rubrik Saisonhöhepunkte, keine Frage. „Natürlich ist es für uns etwas Besonderes, das Eröffnungsspiel mit austragen zu dürfen“, sagt der Coach des A-Jugendteams des BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow, „wir betrachten es auch als Wertschätzung, dass man unsere Partie ausgewählt hat. Dazu ist es auch noch ein Derby bei einem sehr spielstarken Gegner.“

Der Hintergrund: Am Freitagabend eröffnen die A-Junioren-Mannschaften des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen und des BSC 07 die neue Saison in der Fußball-Brandenburgliga. Das Lokalduell startet um 19 Uhr auf dem Sportplatz am Wüstemarker Weg. Die Partie gehört zu den frühesten Ligaspielen in der gerade beginnenden neuen Saison überhaupt im Land Brandenburg – erst am Sonnabend wird dann ein breites Programm in den Nachwuchsligen absolviert. Im Männerbereich steht das Wochenende im Zeichen des Pokals.

Bei der A-Jugend des SC Eintracht hat Udo Richter das Traineramt von Stipo Vrdoljak übernommen, der nach drei sehr erfolgreichen Jahren den Verein verlassen hat und nun die erste Männermannschaft des SD Croatia Berlin in der höchsten Spielklasse der Bundeshauptstadt trainiert. Udo Richter verfügt über eine große Erfahrung im Nachwuchs-Großfeldbereich sowie auch bei den Männern. Highlight seiner Trainerlaufbahn war sicherlich das Erreichen des DFB-Pokalfinals mit den legendären Hertha-Bubis in der Saison 92/93. An der Seite von Jochem Ziegert schnupperte er damals am ganz großen Coup. Gegen Bayer Leverkusen unterlagen die Hertha-Amateure im Finale dann allerdings sehr unglücklich mit 0:1. Zuletzt war Udo Richter beim FC Strausberg tätig.

In der vergangenen Spielzeit erkämpften sich die beiden A-Jugend-Nachwuchs-Mannschaften jeweils Heimsiege (2:1 BSC, 3:0 SCEMZ). Miersdorf/Zeuthen erkämpfte am Ende Rang fünf, Blankenfelde-Mahlow wurde Siebenter. Auch in der Spielzeit 2018/19 trafen beide Mannschaften am ersten Spieltag aufeinander – jetzt gibt es das nächste Auftaktduell. „Wir freuen uns darauf“ sagt BSC-Trainer Thomas vom Hagen, „wir scharren mit den Hufen“.

Quelle: www.sportbuzzer.de

Ready for Brandenburgliga

mehr lesen