1. HERREN

20. Spieltag Brandenburgliga (23.03.19)

vs.

15.00 Uhr

Stadion Mahlow

2. HERREN

21. Spieltag Kreisoberliga (07.04.19)

vs.

15.00 Uhr

Stadion Mahlow


A1 (U19)

24.03. - 10.30 Uhr

vs.

B1 (U17)

30.03. - 13.00 Uhr

vs.

C1 (U15)

30.03. - 10.30 Uhr

vs.

D1 (U13)

23.03. - 10.00 Uhr

vs.

Alle Heimspiele der Jugend finden auf dem Sportplatz Triftstraße in Blankenfelde statt.



Letzte Neuigkeiten

Die Nase vorn

Mit einer 2:4-Niederlage im Gepäck ging es für die SG Schulzendorf vom Auswärtsmatch bei der Reserve von BSC Preußen 07 in Richtung Heimat. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich BSC Preußen 07 II die Nase vorn.

 

Lukas Ferl brachte den Gastgeber in der 33. Minute nach vorn. Die Mannschaft von Coach Mayk Düring baute die Führung in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs aus, als Marcel Niehoff in der 46. Minute traf. Der Treffer von Christoph Cüppers bedeutete nach 58 Minuten vor den 24 Zuschauern den Anschluss für die SG Schulzendorf Patrick Hannig versenkte die Kugel zum 3:1 für BSC Preußen 07 II (72.) Hamsi Murphy war zur Stelle und markierte das 2:3 der SG Schulzendorf (84.). Kurz vor Schluss traf Arne Schüler für BSC Preußen 07 II (92.). Am Schluss schlug BSC Preußen 07 II die SG Schulzendorf vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

 

BSC Preußen 07 II klettert nach diesem Spiel auf den siebten Tabellenplatz.

 

Durch diese Niederlage fiel die SG Schulzendorf in der Tabelle auf Platz neun zurück. Beide Mannschaften sind wieder in zwei Wochen gefordert. Am 31.03.2019 reist BSC Preußen 07 II zum Ruhlsdorfer BC, während die SG Schulzendorf am selben Tag beim KSV Sperenberg 1990 antritt.

 

Quelle: www.fussball.de

Hier geht`s ab

Du suchst die perfekte Kombination aus Fußballtraining, jede Menge Wettkämpfen und Spaß mit deinen Freunden? Dann checke jetzt www.fussballcamps.de und melde dich zum BRAVO SPORT Fußballcamp beim BSC Preußen 07 an. Vom 26.07.2019 bis 28.07.2019. misst du dich dort beim Superdribbler, dem Härtesten Bumms oder dem Elfmeterkönig. Gewinne die Mini-WM und verbessere im Training deine Skills.

13. Spieltag

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen BSC Preußen 07. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

 

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Kristina Bellach ihr Team in der 28. Minute. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Die erste erfolgreiche Aktion nach dem Seitenwechsel gelang Katharina Schmidt, die in der 52. Minute zum 1:1 für SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen traf. Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Patrycja Chamier-Gliszczynski vor den vier Zuschauern den dritten Treffer des Spiels für den Gastgeber erzielte. Für das 3:1 des Teams von Peter Kaehlitz zeichnete Aileen Förster verantwortlich (81.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Natalie Steinhardt, als sie das 4:1 für SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen besorgte (87.). Als Schiedsrichter Philipp Holzhüter die Partie abpfiff, reklamierte SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen schließlich einen 4:1-Heimsieg für sich.

 

Im letzten Hinrundenspiel errang SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen drei Zähler und weist als Tabellensechster nun insgesamt 16 Punkte auf.

 

Auf eine sattelfeste Defensive kann BSC Preußen 07 bislang noch nicht bauen. Die bereits 47 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Thomas Widdua den Hebel ansetzen muss. Der Gast muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom elften Platz angehen.

 

Quelle: www.fussball.de

Befreiungsschlag des BSC Preußen 07

Auf dem Papier hatte die SG Union Klosterfelde im Vorfeld der Partie gegen den BSC Preußen 07 wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz sah es jedoch anders aus, und Union musste eine überraschende 0:1-Pleite hinnehmen.

 

Dem BSC Preußen 07 gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Auf ein Tor warteten die Zuschauer noch bis zur 56. Minute, als Marvin Westenberger zum 1:0 für den BSC Preußen 07 traf. Am Ende verbuchte das Heimteam gegen die SG Union Klosterfelde die maximale Punkteausbeute.

 

Trotz der drei Zähler machte der BSC Preußen 07 im Klassement keinen Boden gut. Mit nur 15 Treffern stellt die Mannschaft von Coach Mirko Schult den harmlosesten Angriff der Brandenburgliga. Das Schlusslicht beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

 

Die SG Union Klosterfelde rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. Weiter geht es für den BSC Preußen 07 am kommenden Samstag daheim gegen den SV Grün-Weiß Lübben. Für die SG Union Klosterfelde steht am gleichen Tag ein Duell mit dem Werderaner FC Viktoria an.

Quelle: www.fussball.de

Neue Spielkleidung dank Ingram Micro

Der BSC Preußen 07 freut sich bekannt geben zu können, dass wir mit der Ingram Micro Cfs Eurohub Fulfiment GmbH aus Großbeeren einen Spender gefunden haben, welcher die männlichen Nachwuchs-Kleinfeldmannschaften zur Rückrunde der Saison 18/19 mit neuer Spielkleidung ausgestattet hat.

Frau Ganschow aus dem Hause Ingram Micro war am Sonnabend persönlich vor Ort und hat Peter Backhaus (Geschäftsführer Fußball) stellvertretend für die bedachten Kleinfeldmannschaften einen Trikotsatz an die F1-Junioren übergeben.

Die Firmenvertreterin betonte bei dieser Gelegenheit, dass Ingram Micro sehr gern den Nachwuchssport im Landkreis und ins besondere das große ehrenamtliche Engagement hier beim BSC Preußen 07 unterstützt.

In den neuen Trikots konnte die F1-Junioren ihr Heimspiel gegen den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen auch gleich mit 3:2 gewinnen. Einen besseren Einstand für neue Spielkleidung kann es wohl nicht geben.